Viele Leute gehen gerne auf Partys und andere Veranstaltungen. Diese guten Veranstaltungen wären aber ohne die richtige Veranstaltungstechnik nicht möglich. Die Veranstalter müssen natürlich eine Menge Geld in die Techniken investieren. Dieses Geld wird mit den Eintrittskosten wieder hereingebracht.

Traversen

Traversen sind große Stahlkonstruktionen, die man oft auf großen Veranstaltungen sieht. Das Grundgerüst einer einzelnen Traverse besteht aus 4 Stangen aus Stahl. Diese stehen senkrecht, oder waagrecht in die jeweilige Richtung. Verbunden werden diese Traversen durch spezielle Techniken, damit man diese nach dem Gebrauch auch wieder auseinandernehmen kann. Die Traversen werden oft verwendet, um Dinge, wie zum Beispiel Scheinwerfer zu platzieren. So haben die Scheinwerfer in den verschiedensten Farben eine gute und vor allem hohe Position. Dies ist wichtig, damit die Scheinwerfer auch auf die Hauptperson gerichtet werden kann. Die Traversen werden auch oft als Grundgerüst für Festzelte verwendet. Anschließend werden Planen über die Traversen gespannt, damit die feiernde Menge vor Regen, Schnee und Wind geschützt ist.

Andere Veranstaltungstechnik

Natürlich sind auch andere Techniken notwendig, damit die Veranstaltung gut funktioniert. Dazu zählt zum Beispiel die richtige Lichttechnik. Hier werden die verschiedenen Scheinwerfer und Discokugeln platziert, um gute Lichteffekte zu erzielen. Dies ist ein sehr wichtiger Bestandteil von Party und Veranstaltungen. Auch die Soundtechnik ist sehr wichtig. Vor allem die Musiker und DJs müssen mit diesen Techniken vertraut sein. Auch die zuständigen Techniker müssen sich mit den verschiedenen Geräten auskennen. Hierzu zählen beispielsweise Boxen und Lautsprecher. Diese senden die Schallwellen der Musik aus. Damit sie immer gut funktionieren, müssen sie vor der Veranstaltung überprüft werden. Auch verschiedene Mixer und Turbtables werden von den DJs verwendet.